23. Seefest in Gehenbühl

Am Samstag 04.Juli und Sonntag 05.Juli 2015, findet das 23.Seefest am neu gestalteten Breitwiesensee in Gehenbühl statt.

Der FC Gehenbühl lädt ein zum Fest für die ganze Familie, ab Samstag ab 14.30 Uhr, kommen Sie vorbei und probieren Sie etwas Leckeres von unserem Küchenteam.

Es ist für jeden etwas dabei, knackige Rote + leckere Steaks aus der Kronenmetzgerei, knusprige Pommes oder frische Heringsbrötchen für den kleineren Hunger.

In diesem Jahr als besonderes Schmankerl, frisches Spanferkel vom Grill!! Ab ca. 18 Uhr, solange Vorrat reicht.

Sollte es mal feucht von oben werden oder zu windig sein, sind Zelte vorhanden.
Auf der Spielwiese beim Fest gibt es eine Hüpfburg, wo sich unsere kleinen Gäste gegen einen kleinen Unkostenbeitrag austoben können.

Viel Platz für Bewegung und Spaß und immer im Blickfeld der Eltern, können sich unsere kleinen Gäste auf der Spielwiese vergnügen.
Auch die Schießbude des Schützenvereins Gerlingen ist wieder geöffnet und lädt zum Preisschießen ein.

Am Sonntagmorgen findet um 10 Uhr, ein Freiluftgottesdienst beim Seefest statt und danach der traditionelle Weißwurstfrühschoppen des FC Gehenbühl.

Besuchen Sie das Fest am See in Gehenbühl.
Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch!

 

JFC Gerlingen wählt Markus Höss als neuen Vorstand

Markus Höss wird künftig die Geschicke des JFC Gerlingen lenken. Der 48-jährige Rechtsanwalt und Fußballer wurde von der Mitgliederversammlung des Vereins am Freitag, 8. Mai, einstimmig zum neuen Vorstand des Jugendfußballclubs gewählt. Er übernimmt das Amt von Martin Beck, der maßgeblich an der Entstehung des 2013 gegründeten Clubs mitgewirkt hatte und dem Verein seine Basis gegeben hat.

Für die geleistete Arbeit dankte Markus Höss seinem Vorgänger und lobte dessen hohes Engagement in der Gründungsphase. Ergänzt wird der Vorstand satzungsgemäß um jeweils einen Vertreter der Gründungsvereine FC Gehenbühl und KSG Gerlingen. Den FCG vertritt nun dessen Vorstand Erich Wiesner, der Ralf Götz ablöste, der in anderer Funktion dem JFC erhalten bleibt. Die KSG wird weiterhin von Jürgen Ziertz vertreten, der das Amt allerdings nur so lange kommissarisch ausübt, bis ein von der KSG benannter Vertreter durch die Mitgliederversammlung des JFC bestätigt wird. Auch der bisherige Jugendvorstand Lukas Schramm wird sein Amt bis auf weiteres kommissarisch ausüben.

JFC-Vorstandswahl 2015

Alte und neue Vorstandsmitglieder (v.l): Ralf Götz, Martin Beck, Markus Höss, Jürgen Ziertz, Erich Wiesner.

Eingangs der Mitgliederversammlung skizzierte Gerlingens Bürgermeister Georg Brenner, der auch JFC-Mitglied ist, wie er sich die Zukunft des Gerlinger Fußballs vorstellt: „Wir müssen den jungen Fußballer in Gerlingen eine sportliche Perspektive geben, außerdem wäre es schön, wenn wir als Stadt Gerlingen nicht nur in der Kreisliga A spielen würden.“ Das könne allerdings nur gelingen, wenn Kräfte gebündelt würden und sowohl die Kinder und Jugendliche als auch die Aktiven in einem einheitlichen Fußballverein spielen würden.
Bürgermeister Brenner versicherte in seiner Rede, die Stadt werde dem Fußball in Gerlingen die weitestgehende Unterstützung bieten. Dazu gehören vor allem die Sportstätten, insbesondere die Fußballplätze: „Es genügt nicht, nur einem gemeinsamen Fußballclub zu haben, die Spieler müssen ja auch irgendwo kicken können.“ Das vielfach diskutierte Sportzentrum in Gerlingen sei allerdings kurz- und mittelfristig nicht zu realisieren, weshalb man auf bestehende Anlagen zurückgreifen müsse. Dazu gehören die beiden städtischen Kunstrasenplätze auf der Schillerhöhe und im Gehenbühl sowie der Rasenplatz auf der Schillerhöhe, der Eigentum der KSG ist und den Fußballern zur Verfügung stehen soll.

Der neue JFC-Vorstand Markus Höss skizzierte in einer kurzen Ansprache, wie er sich die Zukunft des Vereins vorstellt. Er will die neuen Konzepte für die sportliche Entwicklung und die Vereinsstruktur, die von einer engagierte Gruppe von Vereinsmitgliedern entwickelt wurde, vorantreiben, öffentlich machen und nach und nach umsetzen. Ein wesentlicher Kern des Konzeptes ist ein neues Organigramm, in dem die Vereinsarbeit auf viele Schultern verteil werde. so dass interessierte und engagierte Mitglieder, Eltern, Betreuer und Trainer keine Scheu mehr haben müssen, mit der Übernahme einer Funktion im Verein etwa zeitlich oder persönlich überfordert zu werden. Somit sollte es nahezu jedem, der ein Kind im Verein hat, ganz nach seinen persönlichen Fähigkeiten und Neigungen möglich sein eine diese Aufgaben zu übernehmen, auf dass der Fußballsport in Gerlingen auch weiter für die Kinder angeboten werden kann.

 

Vereinskonzept

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,
liebe Freundinnen und Freunde des Jugendfußballs,
liebe Eltern,

unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Freitag, den 8. Mai 2015 um 20 Uhr im Vereinsheim der KSG auf der Schillerhöhe statt. Es ist eine wichtige Veranstaltung, denn es ist ein neuer Vorstand zu wählen und ein neuer erweiterter Vorstand. Diese sind weichenstellende Vereinsorgane.

Einvernehmlich haben sich die Fußballverantwortlichen im FC Gehenbühl und in der KSG Gerlingen sowie im JFC Gerlingen darauf verständigt, in absehbarer Zeit die drei Fußballvereine zusammen zu führen. So sollen fußballerische Identität und Schlagkraft in Gerlingen gestärkt werden.
Auch den JFC wollen wir strukturell und inhaltlich voran bringen. Dafür hat eine engagierte Gruppe ein sechsteiliges „Vereinskonzept“ entwickelt. Es besteht aus einem neuen JFC-Organigramm, einem Vereinskonzept, einem sportlichen Konzept, einem Sponsorenkonzept, einem Pressekonzept und einem Konzept Aufgaben, Veranstaltungen und Wirtschaftsausschuss (siehe Anlage). Auch wenn noch nicht alle Einzelheiten der Konzepte fest gezurrt sind, so können sie u.a. als Programm für den neuen Vorstand verstanden werden. Der alte Vorstand hat sich mit dem vorgeschlagenen JFC-Organigramm im Detail befasst und es als eine gute Grundlage für die bevorstehenden Wahlen beschlossen.

Der JFC braucht engagierte Leute, die sich im Vorstand und erweiterten Vorstand einbringen. Nur wenn sich die Arbeit auf viele Schultern verteilen lässt, kann eine erfolgreiche Jugendarbeit gelingen. In unseren Reihen ist eine große Fach- und Sachkompetenz vorhanden, lassen wir alle den JFC daran teilhaben. So suchen wir für den erweiterten Vorstand noch Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl stellen. Gerne bin ich dafür Ansprechpartner. Und denken wir stets daran: wir tun dies vor allem für unsere Kinder und für unsere Jugendlichen.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr /Euer
Martin G. Beck

Vorsitzender

 

12.04.2015: Derby mit Symbolkraft

„Möglicherweise haben wir heute eines der letzten Gerlinger Derbys gesehen“, mutmaßte ein Zuschauer nach dem Abpfiff des Kreisliga-A-Spiels FC Gehenbühl gegen die KSG Gerlingen am vergangenen Sonntag.

jfc_fcg_ksg_580

Das Ergebnis – der FCG gewann mit 4:2 – erschien vielen Zuschauern aber zweitrangig. Vielmehr wurde in den Fanlagern diskutiert, wie es denn mit dem Gerlinger Fußball in der Zukunft weitergeht.

Eigentlich nur gemeinsam, war der Tenor. jfc_fcg_ksg_577So betrachtete es Martin Beck, 1. Vorsitzender des Jugendfußballclubs Gerlingen, denn auch als „symbolträchtig“, dass die Bambini- und Minikicker des JFC nicht nur das Rahmenprogramm des Lokalderby mit Showtraining vor dem Spiel und einem Einlagespiel in der Halbzeitpause gestalteten, sondern auch Hand in Hand mit den beiden Aktiven-Mannschaften einliefen.

jfc_fcg_ksg_578

 

„Hier wurde ein Zeichen gesetzt“, erkannte auch FCG-Vorstand Erich Wiesner. „Da sind jetzt Fußballer aus drei Vereinen auf den Platz gegangen, in der Zukunft könnte aus diesen drei Vereinen einer werden.“

 

 

jfc_fcg_ksg_579

Da ist er sich mit Gerd Kraft, Ausschussmitglied in der KSG Gerlingen und ehemaliger Fußball-Abteilungsleiter, absolut einig. „Langfristig brauchen wir einen Fußballverein in Gerlingen, um Kräfte zu bündeln, wieder stärker zu werden und der Jugend Perspektiven aufzuzeigen“, meint Kraft.

jfc_fcg_ksg_581Tatsächlich zeigten aber beim Derby die Kinder den Erwachsenen die wohl einzig mögliche Perspektive auf. Denn der JFC hat die Integration der Jugendabteilungen von FCG und KSG bereits vollzogen – unter seinem Dach kicken seit knapp zwei Jahren alle fußballbegeisterten Kinder und Jugendliche aus Gerlingen.

jfc_fcg_ksg_582Mit rund 150 Personen stellte am Sonntag übrigens der JFC mit seinen Jugendfußballern und deren Eltern das größte Fanlager, die gute Aktionen beider Mannschaften bejubelten – zum Schluss sogar noch mit einer Mini-La-Ola.

Martin Häußermann (auch Bilder)

 

KSG, JFC Spendenaufruf Rasenspielfeld 2015

… gerne möchten wir eine Spendenidee aufgreifen, für den KSG Gerlingen und JFC Gerlingen einen Spendenaufruf zu starten. weiter…

 

1. JFC Gerlingen Schiedsrichter…

Vorstellung unseres 1. JFC Gerlingen Schiedsrichters Payam Parvaresh

 

28.02.2015: Tolle Generalprobe der gesamten E-Junioren des JFC

Am vergangenen Samstag trafen sich bei strahlendem Sonnenschein sechs JFC Mannschaften zur Generalprobe auf die Rückrunde im Breitwiesenstadion. Ebenso waren zwei Mannschaften der SG Weilimdorf dabei, um dem „Turnierle“ zu einer spitzen Veranstaltung zu verhelfen.

Die Mannschaften wurden im Vorfeld nach Stärke eingeteilt, sodass die zum Teil großen Altersunterschiede nicht allzu relevante, sportliche Auswirkungen haben sollten. Somit hatten alle teilnehmenden Teams drei Spiele à 25 Minuten, in denen den Spielern alles abverlangt wurde. Gerade die beiden Mannschaften des Jahrgangs 2006 haben eine tolle Leistung abgeliefert, wenn man bedenkt, dass es die ersten Testspiele auf diese Spielfeldgröße war.

Insgesamt haben an diesen Vormittag 60 Kinder aus Gerlingen die Gelegenheit genutzt, ihr Hobby unter tollen Rahmenbedingungen auszuüben und hatten jede Menge Spaß und Freude. Auch die Trainer konnten einige Erkenntnisse gewinnen, welche Trainingsinhalte verstärkt Berücksichtigung finden müssen. Alle Teilnehmer waren sehr glücklich und es wurde direkt beschlossen, diese Veranstaltung bald zu wiederholen.

Wir möchten allen Helfern ein herzliches Dankeschön sagen, speziell den Damen Helga und Claudia, die eine tolle Bewirtung an diesem Tag realisiert haben. Ein weiterer Dank gilt den unseren zahlreichen Trikotsponsoren, die eine tolle Plattform hatten, ihren gespendeten Dress zu begutachten.

E-Jgd 2015-02-28 Gerlingen

Die 8 teilnehmenden Mannschaften aus Gerlingen und Weilimdorf

 

Bericht 2.JFC–CUP
F-Junioren am 07.02. und D-Junioren am 08.02. in der Brückentorhalle in Gerlingen

Am Samstagfrüh begannen die F2-Junioren mit dem Turnier in drei Gruppen wurde um den Einzug in die Zwischenrunde gespielt. Bei der Gruppe A erreichte der TSV Eltingen diese ungeschlagen gefolgt vom TSV Schwieberdingen, ausscheiden musste hier Leonberg und Hirschlanden.
Die Gruppe B gewann der Gastgeber JFC Gerlingen mit 7 Punkten gefolgt vom SV Böblingen, Hirschlanden 1 und der FC Stuttgart mussten hier abreisen.
Der TuS Freiberg sicherte sich Platz 1 in der Gruppe C gefolgt von SKV Rutesheim, der JFC Gerlingen 2 und die TSF Ditzingen schieden aus.

Die Zwischenrunde bot dann nochmals sehr spannende Spiele wobei sich die Gerlinger mit 2 Siegen die Endspielteilnahme sicherten, der TSV Schwieberdingen spielte um Platz 3, der TSV Eltingen zog ebenfalls mit 2 Siegen ins Finale ein und dem SV Böblingen blieb das Spiel um Platz 3, welches diese auch klar mit 4:1 gewinnen konnten.
Das Finale eine spanndende Angelegenheit zwischen Eltingen und Gerlingen 1. Das Finale ging dann mit 1:0 an den TSV Zeltingen, welcher den von SPORT-SHOP-ANTON gestifteten Wanderpokal entgegen nehmen durfte.

Im Anschluss spielten die F1-Junioren, wobei die Gastgeber keinen guten Tag hatten. Die Gruppe A war eine klare Sache für den TSV Weilimdorf 1 gefolgt von Hirschlanden, hier schied bereits der JFC 1 und der SV Sillenbuch aus. Die TSF Ditzingen gefolgt vom TSV Weilimdorf 2 in der Gruppe B kamen hier weiter die SG Weilimdorf 2 und der JFC 2 musste passen.
Der TSV Eltingen wurde Gruppenerster in Gruppe C vor dem SSV Zuffenhausen, Leonberg und S SG Weilimdorf 2 konnten hier keine Impulse setzen.

Bei der Zwischenrunde gab es nochmals spannende und enge Spiele, wobei sich in der Gruppe E die beiden Weilimdorfer Mannschaften des TSV durchsetzten. In der anderen Gruppe kamen Ditzingen und Hirschlanden weiter. Im Spiel um Platz 3 standen sich TSV Weilimdorf 2 und SVGG Hirschlanden /Schöckingen gegenüber. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1 und es begann ein 9 m Schießen, welches dann der TSV 2 mit 3:4 gewann.
Auch da Finale zwischen Weilimdorf 1 und Ditzingen endete 2:2, aber hier gab es eine Verlängerung und der TSV Weilimdorf 1 sicherte sich den Turniersieg mit einem 4:2 Erfolg. Hier bedanken wir uns ganz herzlich für die Pokalspenden von GARTENBAU GASHI GERLINGEN; welcher die Pokale für die F1-Junioren gespendet hat.

Am Sonntag waren dann noch die D-Junioren dran.

Es begann die D2 , wobei man eine überragende Mannschaft des GSV Maichingen präsentiert bekam. Diese Mannschaft beherrschte das Turnier und kam mit 9 Punkten und 11:1 Toren weiter, das Gegentor stammte vom JFC, SV Fellbach wurde zweiter, hier war dann für JFC und Münchingen bereits das aus im Turnier.
Die Gruppe B sicherte sich der TSV Schönaich vor dem TSV Eltingen, der TSV Weilimdorf und der SV Sillenbuch schieden aus. Die SKV Rutesheim und Spvgg Warmbronn zogen bei der Gruppe C in die Zwischenrunde ein, Bietigheim und Gärtringen kamen nicht weiter.
Bei der Zwischenrunde war dann nur noch die Frage, wer kommt hinter Maichingen auf die Plätze. Der TSV Schönaich und SKV Rutesheim spielten um Platz 3 welches mit 1:0 für Schönaich ausging.
Das Finale dann eine klare Sache für die beste Mannschaft des Turniers, mit 3:0 gewannen diese gegen einen sich tapfer wehrenden Spvgg Warmbronn und sicherten sich den Turniersieg.

Dann waren noch die D1-Junioren am Werk, auch dabei waren schöne und interessante Begegnungen zu sehen.
Bei der Gruppe A zog der TV Möglingen auf Grund des besseren Torverhältnisses ins Endspiel ein, dem SV Böblingen blieb trotz ebenfalls 10 Punkten nur das Spiel um Platz 3, die vorzeitige Heimreise antreten musste der SK Stuttgart, TSV Musberg und Gastgeber JFC Gerlingen. Die andere Gruppe gewann der FSV Waiblingen vor dem FSV 08 Bissingen, auch hier musste auf Grund es schlechteren Torverhältnis die SG Weilimdorf, SKV Rutesheim mit 6 Punkten ausscheiden ebenso wie JSG Remseck 08.
Das kleine Finale sicherte sich der FSV 08 Bissingen mit einem 3:1 Sieg gegen den SV Böblingen.
Das Finale war dann eine klare Sache für den FSV Waiblingen mit einem 4:1 gegen den TSV Möglingen.

Bei der Siegerehrung dürften dann sich alle über die von der Firma CAR LOGISTIK GERLINGEN,FAMILIE CURTH, Pokale, welche für beide Altergruppen gespendet haben freuen , und der Veranstalter bedankt sich bei allen Pokalspender recht herzlich, denn ohne deren Hilfe wäre es sehr schwer alle Pokale zu beschaffen.

Danke auch an die Mitarbeiter, die Eltern, die Küchenspendern, sowie den Oldies, welche am Samstag und Sonntag die Küche und Kasse besetzt hatten sowie an die beiden von der Turnierleitung Fabi und Sven und natürlich unseren Sanitäter Thomas sowie den B-Junioren und unserem Schirineuling, die ihre Sache hervorragend gemacht haben.
j.m.

 

Bericht 2.JFC–CUP
E-Junioren vom 25.01. in der Brückentorhalle in Gerlingen

Am 25.Januar veranstaltet der JFC Gerlingen seine 2.JFC-Cup in der Brückentorhalle für E Juniorenmannschaften.

Es begannen am Sonntagfrüh die E2-Junioren Jahrgang 2005 mit 12 Teams in drei Gruppen.

Bei der Gruppe A setzte sich der GSV Maichingen auf Grund des besseren Torverhältnisses vor dem TSV Korntal und JFC Gerlingen mit 6 Punkten als Gruppensieger durch. Trotz 6 Punkten und guter Leistung musste der JFC 2 ausscheiden.,ebenso wie die SG Weilimdorf mit 0 Punkten.

Bei der Gruppe B setzte sich ebenfalls der GSV Maichingen 1 durchund zwar ungeschlagen mit 9 Punkten, hier konnte der JFC 1 als 2.der Gruppe die Zwischenrunde erreichen,der ASV Botnang und SV Böblingen schieden aus.

Die Gruppe C wurde vom TSV Eltingen bestimmt mit 9 Punkten setze er sich vor dem TSV Weilimdorf, TSV Schwieberdingen und dem TSV Münchingen durch.

Bei der Zwischenrunde kamen die JFCler zu einem 3:0 Sieg gegen Maichingen 2 , der TSV Eltingen gewann beide Spiel und stand damit im Finale, der JFC kam ins Spiel um Platz 3.Bei der anderen Gruppe sicherte sich der GSV Maichingen 1 die Teilnahme am Finale und der TSV Weilimdorf das Spiel um Platz 3.

Das kleine Finale war dann eine klare Sache für die Gastgeber JFC Gerlingen 1, diese siegten vor großer Kulisse mit 3:0.

Im Finale
machten dann die Eltinger, welche als Ersatz bei diesem Turnier eingesprungen sind (Herzlichen Dank) kurzen Prozess mit den Maichingern und besiegten diese mit 5:1 und waren damit Turniersieger.

Die E1-Junioren Jahrgang 2004 waren von der Gastgeber Seite nicht so erfolgreich.

Bei der Gruppe A dominierte der FC Union Heilbronn mit 7 Punkten gefolgt vom TSV Münchingen diese Gruppe, der TSV Weilimdorf und die Spvgg Renningen schieden aus.

Die Gruppe B bestimmte der TV Pflugfelden 2mit 9 Punkten, die SG Weilimdorf erreichte 4 Punkte, ausscheiden mussten der SV Böblingen und JFC Gerlingen 2.

In Gruppe C ließ die SVGG Hirschlanden /Schöckingen nichts anbrennen und kam zum Gruppensieg, der JFC Gerlingen kam als 2.der Gruppe in die Zwischenrunde.

Die Zwischenrundengruppe D konnte die SVGG Hirschlanden/Schöckingen vor dem FC Union Heilbronn den Gruppensieg sichern und zog damit ins Finale und Heilbronn blieb das Spiel um Platz 3.

Bei der anderen Gruppe ging dem Gastgeber etwas die Luft aus, mit 2 Niederlagen verabschiedete sich die Mannschaft des Gastgebers. Pflugfelden2 und Münchingen sicherten sich die Endspiele.

Das Spiel um Platz 3 war eine sichere Sache für den FC Union Heilbronn, er gewann mit 3:1 gegen Münchingen.

Im Finale setzte sich die SVGG Hirschlanden/Schöckingen dann klar gegen den TV Pflugfelden mit 5:1 durch und sicherte sich den 1.Platz und gleichzeitig den Wanderpokal des SPORT SHOP ANTON, welcher auch die anderen Pokale gestiftet hat

Wir bedanken uns bei allen Helfern in Küche und Theke, sowie den Eltern den Kuchenspendern und natürlich bei unseren Sanitätern die den ganzen Tag großen Einsatz gezeigt haben. Auch dem Pokalspender Sport Shop Anton sei an dieser Stelle ein Dank ausgesprochen .Sollte ich jemand vergessen haben bei der Danksagung so bitte ich um Verzeihung, es war keine Absicht.

 

Was lange währt… wird endlich gut!

Nach der Ausgliederung des Spielbetriebes der Jugendmannschaften zum JFC Gerlingen in 2013 durften wir leider unsere Trikots nicht mehr weiter benutzen.

Umso mehr freut es uns, dass wir über unser Mitglied Rosi Koschig in Herrn Zeljro Medic einen dankbaren Abnehmer gefunden haben.
(Klick auf Bilder -> größere Anzeige)

Trikots-Bosnien_3 Trikots-Bosnien_1 Trikots-Bosnien_2

 

 

 

 

 

Herr Medic hat die Trikots mit in seine Heimat nach Bosnien genommen und konnte dort mit dem FK Svodna und dem FK Rudar Prijedor 2 Vereine bzw. einige Mannschaften damit ausstatten.

 

Achtung wanted…

Wir sind auf der Suche nach Trainern für unsere Jugendmannschaften.
Sie lieben Sie den Umgang mit Kindern,
Sie haben ein wenig fußballerisches Verständnis,
Sie wollen in einem netten Team Kinder trainieren…
Dann sind Sie hier genau richtig.

Bitte kontaktieren Sie Herrn Ralf Götz
unter 07156 / 28414 oder
per Mail an: geschaeftsleitung@jfc-gerlingen.de


Willkommen , heute ist Dienstag, 4. August 2015